Navigation aus    Navigation an
Erstelldatum: 10.02.2010

Aufruf zum Krieg in WELT online

Der Springer-Verlag hat in WELT-Online Obama auffordert, den Iran zu bombardieren, weil er damit wieder verlorens Image zurückgewinnen könnte.

Offenbar ist dem Verlag bewusst geworden, dass er damit gegen das Gesetz verstoßen hat und er hat diesen Artikel schnell wieder aus dem Verkehr gezogen. Doch noch ist er im Cache von Google zu finden. Barack Obama sollte den Iran bombardieren, von Daniel Pipers.

Ich wurde durch eine Mail von jemandem darauf aufmerksam gemacht, der mich allerdings bat, seinen Namen nicht zu veröffentlichen, einem Wunsch, dem ich selbstverständlich nachkomme. Ich drucke deshalb nur die von ihm gestellte Strafanzeige bei der Bundesanwaltschaft, weil ich wie er finde, dass solche Kriegshetzer verurteilt werden müssen.

Die Strafanzeige


ich stelle Strafanzeige und Strafantrag gegen:

1. den PIPES, Daniel
2. Verlag: Axel Springer AG Berlin
3. Verantwortliche: "DIE WELT"
4. und andere  
wegen: Verstoß gg. 80, 80a StGB
( 142a Abs. 1, 120 Abs. 1 Nr. 1 des Gerichtsverfassungsgesetzes)
und allen anderen rechtserheblichen Gründen

Begründung:

In der Onlineausgabe der Zeitung "DIE WELT" wird unmissverständlich zum Angriff auf einen souveränen Staat aufgerufen.
Es werden Texte und Textpassagen gebraucht wie:

Zitate:

Barack Obama sollte den Iran bombardieren
Eine dramatische Geste ist nötig, um die öffentliche Wahrnehmung zu ändern. Er muss Befehl geben, die Iranischen Atomwaffen zu zerstören.
Günstige Umstände für einen Angriff
Viele Amerikaner würden einen Angriff unterstützen
Aber die Chance Richtiges zu tun ist vergänglich. So, wie die Iraner ihre Verteidigung verbessern und der Waffenherstellung näher kommen, schließt sich das Zeitfenster. Die Zeit zum Handeln ist jetzt oder die Welt wird in der Zeit, in der Obama seinen Posten bekeidet ein weit gefährlicherer Ort werden.

Der Originaltext der Online Ausgabe ist unter diesem Link zu sehen:

http://209.85.135.132/search?q=cache:fSZ16n3l73cJ:www.welt.de/debatte/kolumnen/Brennpunkt-Nahost/article6237465/Barack-Obama-sollte-den-Iran-bombardieren.html+http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Brennpunkt-Nahost/article6237465/Barack-Obama-sollte-den-Iran-bombardieren.html&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=at

Dieser Aufruf zum Beginnen eines Angriffskrieges gegen ein souveränen Staat ist durch die o.g. Gründe Strafbewehrt. Der Versuch ist strafbar.

Hochachtungsvoll


Ende des Strafnazeite-Textes

Sollte durch Robot-Einträge der Artikel auch aus dem Cache bei Google verschwinden, habe ich eine Kopie des WELT-Artikels. Ich bin gespannt, ob zumindest dieses Mal die Bundesanwaltschaft im Sinne eines Rechtsstaates funktioniert.