Warnung von Bundeskanzler Schröder - Eine erneute Teilung von Deutschland

"Auch wenn der eine oder andere in den alten Ländern sich fragen mag, warum der Westen immer für den Osten geradestehen soll, kann ich nur sagen: Wir sind ein Volk, wir gehören zusammen, und der Osten ist auf die Solidarität des Westens angewiesen." Dies teilte Schröder am Freitag mit.

Gerhard Schröder hat auf Grund der Proteste gegen die Hartz-IV-Reform vor einer erneuten Teilung Deutschlands gewarnt.

Quelle: http://www.reuters.de/newsPackageArticle.jhtml?type=topNews&storyID=573487§ion=news

Was Aussagen dieser Art seitens der SPD-Spitzenfunktionäre bezwecken, ist offensichtlich. Man will genau das erreichen, was man verbal abstreitet, eine Spaltung zwischen Ost und West.

Hintergrund solcher Versuche ist es, die Montagsdemos zu diskreditieren, Die Tatsache, dass im Westen die Menschen, wenn auch noch zaghaft, auf die Straße gehen, löst bei den Genossen allmählich Panik aus. Dabei ignoriert Schöder vollkommen, dass die im Westen stattfindenden Demonstrationen keine Solidaritätskundgebungen sind, sondern darauf beruhen, dass der Mut der Ostdeutschen allmählich auch den eher demonstrationsunwilligen Westbürger erfasst und anspornt. Denn auch der Westen ist von Hartz IV betroffen und die permanente Abwanderung deutscher Unternehmen ins Ausland lässt befürchten, dass die Ausmaße noch weitaus größer werden, als sie bereits sind.

Schröder will einen Grabenkampf anzetteln.
Uneinigkeit macht jeder Initiative den Garaus, das weiß Schröder und das bezweckt er.

Jetzt liegt es an uns, dem Kanzler zu beweisen, dass wir seine Worte zum Teil wörtlich nehmen, nämlich wenn er sagt:
"Wir sind ein Volk"!

Tut Schröder nicht den Gefallen, die Demonstrationen abklingen zu lassen, sondern macht das Gegenteil! Geht auf die Demos! Jeden Montag!
Was noch ein Lüftchen ist (im Westen und im Osten), muss sich zum Orkan ausweiten.
Denkt daran: Jeder kann schon morgen von Hartz IV betroffen sein!

Und? Seht Euch Euren Kanzler an! Er greift Euch allen tief in die Tasche, ohne jede Rücksicht!

Was aber unternimmt er dagegen, dass immer mehr Unternehmer abwandern, um billig zu produzieren, was sie dann teuer hier im Land verkaufen?
Er lässt Ihnen Steuern nach, damit sie noch leichter den Umzug bewältigen können!

Lasst nicht nach, auch dann nicht, wenn es regnet! Denn wenn Ihr das tut, steht Ihr morgen sicher im Regen, selbst bei hellstem Sonnenschein.