Navigation aus    Navigation an
Erstelldatum: 12.08.2006

Meinungsmache durch Medien

Über die Seite von 08/15 wurde ich auf diesen Spiegelbericht aufmerksam. Das, was 08/15 schreibt, stimmt, was ich erschreckend finde, denn es dokumentiert auf eindeutige Weise, wie Meinung manipuliert wird. Es geht um die Fotostrecke in dem Bericht. Wenn Sie die Bilder der Fotostrecke anklicken, sehen Sie die 3 angeblichen Attentäter und, wenn Sie dem Bericht des Spiegel folgen, offensichtlich gerade auf dem Weg, das Attentat auf die U-Bahnen am 7. Juli 2005 in London ausführen. Die Beweisführenden Bilder sind von den Überwachungskameras der am Bahnhof Luton aufgenommen.

Aber bei der Präsentation der Bilder ist dem Spiegel ein schwerwiegender Fehler unterlaufen oder der Spiegel hält seine Leser für so blöd, dass die nicht merken, was falsch läuft. Die Kameras blenden Uhrzeit und Datum ein. Das Attentat fand am 07/07/05 statt. Schauen Sie auf das Datum der Bilder und Sie werden feststellen, dass hier etwas nicht stimmt. Schauen Sie nach und urteilen Sie selbst.

Angeblich hat die britische Terrorabwehr gerade Anschläge am Flugplatz Heathrow verhindern können. Mir stellt sich allerdings die Frage, ob das wirklich so ist, oder ob ganz im Sinne der Bush- und Blair-Administration die Terrordebatte erneut angefacht werden soll, damit man möglichst bald den Iran angreifen kann.