Navigation aus    Navigation an
Erstelldatum: 30.01.2009

Bewertung von Politikern

Eine Gelegenheit, die man nicht verstreichen lassen sollte. Die WELT lässt über 5 "Spitzenpolitiker ????" abstimmen, Merkel, Steinbrück, Kauder, Westerwelle und Steinmeier.
Die (bisher) beste Note ist 3,59, ausgerechnet für Westerwelle. Mir unbegreiflich, dass die Masse nicht kapiert, dass es die FDP war, die den ganzen neoliberalen Irrsinn initiiert hat (Lambsdorff-Papier) und das jetzige Konzept von Westerwelle nichts anderes will, als zu diesem Wahnsinn zurückzukehren. Seine Mittelstandsbetonung ist eine reine Farce.

Mit der Note 3,91 wurde Steinbrück bedacht. Offenbar schein niemandem klar zu sein, dass er ganz bewusst die längst bekannte Krise verschleiert hat und zwar über mehr als ein Jahr. Jetzt lassen sich die Menschen wieder von im bluffen.

Steinmeier hat die Note 4,05 bekommen. Dieser Mann, der bei seinen Auftritten immer den Demokraten hervorkehrt, aber mit jedem Diktator paktiert, wenn es opportun erscheint, bekommt noch immer die Note ausreichend? Unverständlich.
Danach kommt unsere Angie, der DDR-Import, mit der "Traumnote" 4,21, 1,79 zu gut, wenn man mich fragt.
Das Schlusslicht ist Kauder. Offenbar haben nicht alle vergessen, dass er eigentlich BDI-Chef werden wollte. Aber dann hätte er sein BT-Mandat abgeben müssen. Das wollten er und der BDI nicht. Als U-Boot des BDI ist er doch viel besser verwendbar. Er bekam die Note 4,27.

Ich habe natürlich meine Benotung abgegeben, fünf Mal die 6, denn ich bin der Meinung, diese Gelegenheit sollt man nicht verstreichen lassen, Keine dieser 5 Gestallten betreibt eine Politik, die man als ausreichend bezeichnen dürfte. Deshalb: Helfen Sie mit, ein echtes Bild dieser Politiker zu erstellen und stimmen Sie auch ab. Meine Empfehlung: Allen eine satte 6.

Hier der Link zur Abstimmung