Navigation aus    Navigation an
Erstelldatum: 24.04.2007

Arbeitsentgelt

Das Arbeitsentgelt ist die Grundlage der Beitragsberechnung für Arbeitnehmer. Dazu gehören grundsätzlich alle Einnahmen, die aus einem Beschäftigungsverhältnis zufließen, zum Beispiel auch:

  • Familienzuschläge
  • Überstundenvergütungen
  • Wert der Sachbezüge
  • Provisionen
  • Mehrarbeitsvergütungen und Mehrarbeitszuschläge
  • Gefahrenzuschläge
  • Schmutzzulagen
  • einmalig gezahltes Arbeitsentgelt wie zum Beispiel Urlaubs- und Weihnachtsgelder, Tantiemen, Gratifikationen

Überschreiten die Einnahmen in einem Monat die aktuelle Beitragsbemessungsgrenze, wird der Beitrag nur bis zum Monatswert der Beitragbemeesungsgrenze erhoben. Damit kann das Jahreseinkommen für die Wertung der Entgeltpunkte niedriger sein, als das tatsächliche Jahreseinkommen, selbst wenn die Beitragsbemessungsgrenze im Jahresvergleich nicht erreicht wurde.